logo caritas 737x90 dummy

„Caritaslicht - Halt mich fest und schenk mir Licht“ - helfen und gewinnen! Gewinne noch bis zum 07.01.19 abholen Die jährliche Adventsaktion des Caritasverbandes für den Landkreis Rhön-Grabfeld e. V. ermöglichte auch in diesem Jahr sozial benachteiligten Familien ein schönes Weihnachtsfest.

Jedes Lächeln, das von Herzen kommt, ist wie eine kleine Flamme. Es gibt Wärme. Es steckt an. Und es kann ein Lauffeuer entfachen.

….damit Kinderaugen an Weihnachten leuchten – die Advents- und Weihnachtsaktion des Caritasverbandes läuft auf Hochtouren. Wie jedes Jahr bietet es sich an „Das kleine Caritaslicht“ zu Nikolaus, zu Weihnachten oder als Mitbringsel in der Adventszeit zu verschenken. Wer mitmacht schenkt doppelt: denn der Erlös aus dem Verkauf der insgesamt 500 Caritaslichter ermöglicht die Unterstützung von sozial benachteiligten Familien im Landkreis Rhön-Grabfeld.

Gut besucht war die Vertreterversammlung des Caritasverbandes für den Landkreis Rhön-Grabfeld e. V. am 24.10.2018 im Caritashaus Edith Stein. Der erste Vorsitzende Herr Reiner Türk begrüßte die Anwesenden. Nach dem geistlichen Wort durch Caritasdiakon Thomas Volkmuth wurde das Protokoll einstimmig angenommen. Anschließend stellte die Geschäftsführerin Angelika Ochs die Bilanz 2017 des Caritasverbandes mit den angeschlossenen Sozialstationen St. Kilian und St. Peter sowie der Seniorentagespflege St. Kilian vor. Die Bilanzsumme 2017 betrug 1.777.484,71 Euro. Im Vergleich dazu die Bilanzsumme 2016 lag bei 1.557.816,59 Euro. Damit lag das positive Gesamtergebnis der GuV für das Jahr 2017 bei 156.986,89 Euro. Hiervon konnten 18.223,28 Euro in die Rücklagen eingestellt werden. Im Vorjahr 2016 lag das Gesamtergebnis bei 60.299,17 Euro.

Lassen Sie sich vom besonderen Ambiente verzaubern – Wie jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit lädt der Kreiscaritasverband zum Adventsmarkt ins festlich geschmückte Edith-Stein-Haus in Bad Neustadt ein. Besucher aus dem ganzen Landkreis und darüber hinaus sind herzlich am Freitag, den 23. November von 14.00 bis 18.00 Uhr zum alljährlichen Adventsmarkt eingeladen.

Erstmals ist der Häusliche Pflege Innovationspreis auf einer eigens dafür ausgerichteten Konferenz in Berlin verliehen worden. Der Preisträger ist das Pflege-Übungs-Zentrum des Caritas-Verbands Rhön-Grabfeld aus Bayern. Das „einfache wie geniale“ Konzept überzeugte die Expertenjury.

Wie schon in den Vorjahren beteiligten sich auch heuer wieder viele Pfarrgemeinden im Landkreis Rhön-Grabfeld an der Erntedankaktion. Rund um den Erntedanksonntag standen in katholischen und einigen evangelischen Pfarrgemeinden Körbe, in denen Lebensmittel für die Tafel gesammelt wurden.

Diana Hölzer (Sozialstation St. Kilian Mellrichstadt) und Lara Mathe (Sozialstation St. Peter Bad Königshofen) qualifizierten sich für die Durchführung von Beratungsbesuchen nach § 37 Abs. 3, und für bedürfnis- und situationsgemäßen Beratungen und Anleitungen pflegender Angehöriger nach § 45 SGB XI.

Zahlreiche Besucher kamen am Mittwoch in die Karl-Fritz-Stube nach Mellrichstadt, um sich im Rahmen des landkreisweiten Aktionsmonats „Gesund älter werden“ mit dem Thema Demenz auseinanderzusetzen.

Fladungen (hf). Eigentlich strebte Maria Hohmann aus Fladungen einen kirchlichen Dienst an, wollte Pastoralreferentin werden. Dann entschied sie sich für die Ausbildung zur staatlich geprüften Altenpflegerin und ist heute in der Sozialstation St. Kilian in Mellrichstadt. "Ich wollte schon immer Menschen helfen," sagt sie und hat dies bis heute nicht bereut.

Mit einem kleinen Präsent sowie einem Herzwärmer bedankte sich Angelika Ochs, Geschäftsführerin des Caritasverbandes f. d. Landkreis Rhön-Grabfeld e. V. bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas Sozialstationen St. Kilian und St. Peter für deren engagierte und professionelle Arbeit.

an alle Sammlerinnen und Sammler, die in der letzten Woche für die Arbeit der Caritas unterwegs waren.

­