logo caritas 737x90 dummy

Ostern

Frühlingserwachen, Auferstehung, neues Leben:

Das Osterfest ist ein Fest der Hoffnung,

des Vertrauens, des Glaubens und der Liebe.

Wir wünschen Mut für spannende Neuanfänge, Ideen für wichtige Veränderungen und Ausdauer für das

Auf und Ab des Alltags.

Wir wünschen Ihnen leuchtende Ostertage,

fröhliche Begegnungen und das Strahlen

des Festes im Herzen.

Frohe Ostern!   

 

Reiner Türk                                                            Angelika Ochs

1.Vorsitzender                                                       Geschäftsführerin

Sehr geehrte Damen und Herren,

„Schwarz auf Weiß“ - Unsere Leistungen in 2019:

Wie bereits in den Vorjahren dürfen wir Ihnen die erbrachten Leistungen der drei Caritassozialstationen im Landkreis Rhön-Grabfeld vorstellen.

Haben Sie Zeit?

Unterstützen Sie uns, indem Sie Masken basteln.

Liebe Gäste,

aufgrund der aktuellen Lage bleibt unsere Seniorentagespflege bis auf Weiteres geschlossen.

Sollten Sie eine Notbetreuung benötigen, oder andere Hilfen, dann melden Sie sich bitte bei uns!

Unsere Telefonnummer:

09776-81170

Wir sind für Sie da!

Passen Sie auf sich auf, bleiben Sie zu Hause und gesund

Liebe Gäste, liebe Angehörige,

in den letzten Tagen sind die Infektionszahlen in Deutschland mit dem Coronavirus stark angestiegen und mittlerweile leider auch im Würzburger Raum angekommen.

Eine Panik ist aktuell unangebracht, wir bemühen uns um einen ganz normalen und störungsfreien Tagesablauf. Um aber unsere Gäste, Kunden und Mitarbeiter zu schützen, sind für uns in der nächsten Zeit einige Vorgehensweisen unabdingbar:

Der Schautag PÜZ am 15.03.2020  wird nach eingehender Diskussion vom Veranstalter, dem Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V., verschoben. Der neue Termin wird schnellstmöglich bekannt gegeben. Die Absage dient dem vorsorglichen Schutz von Bevölkerung und Mitarbeitern/innen des Verbands, angelehnt an die Anregungen des Gesundheitsministeriums, ohne dass ein Verdachtsfall auf den Corona Virus vorliegt. Der Caritasverband bittet um Verständnis für die Absage des Schautags.

Als Gesundheitseinrichtung sieht sich der Caritasverband in besonderer Verantwortung für unsere Region Rhön-Grabfeld. Die Absage ist eine reine Vorsichtsmaßnahme!

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie unseres Klientel steht an erster Stelle.

Angelika Ochs

Geschäftsführung

bewerben Sie sich bei uns als

examinierte Pflegefachkraft (m/w/d)

oder Pflegehilfskraft (m/w/d)

in der Sozialstation St. Kilian in Mellrichstadt

ab sofort, in Teilzeit für 20 bis 30 Stunden/Woche

Weihnachten

Wir sagen

ein herzliches Dankeschön für Ihre wertvolle Unterstützung, für das uns entgegengebrachte Vertrauen im ausklingenden Jahr, für die erfolgreiche angenehme Zusammenarbeit!

   Wir wünschen

 eine friedliche Weihnachtszeit im Kreis Ihrer Lieben und ein glückliches und gesegnetes neues Jahr 2020!

   Wir freuen uns

auf gemeinsame neue Projekte im kommenden Jahr und

ein weiteres zuverlässiges und gutes Miteinander.

Herzlichst,

WeihGruss19Signatur

im Namen des Vorstandes und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V. und der angeschlossenen Sozialstationen, Tagespflegen und Pflegeübungszentrum

Anlässlich der Weihnachtsfeier der Sozialstation und Seniorentagespflege St. Kilian Mellrichstadt überraschte Geschäftsführerin Angelika Ochs die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem „Caritas-Roller“.

Großes Schaulaufen von Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Medien war am Mittwoch in der Sozialstation St. Kilian in MELLRICHSTADT. Der Grund: die Mellrichstädter Einrichtung ist die erste Seniorentagespflege und das erste Pflegeübungszentrum (PÜZ) in Bayern, das mit wissenschaftlicher Begleitung die Spielekonsole „memoreBox“ ausprobiert. Was es damit auf sich hat, wurde in einer Pressekonferenz theoretisch und praktisch erklärt.

….damit Kinderaugen an Weihnachten leuchten – die Advents- und Weihnachtsaktion des Caritasverbandes läuft auf Hochtouren. Wie jedes Jahr bietet es sich an „Das kleine Caritaslicht“ zu Nikolaus, zu Weihnachten oder als Mitbringsel in der Adventszeit zu verschenken. Wer mitmacht schenkt doppelt: denn der Erlös aus dem Verkauf der insgesamt 700 Caritaslichter ermöglicht die Unterstützung von sozial benachteiligten Familien im Landkreis Rhön-Grabfeld.

Etwa eine Woche Arbeitszeit haben drei Azubis des Überlandwerk Rhön, namentlich Sebastian Ortloff, Luis Back und Levin Vorndran in ein Projekt für das Pflegeübungszentrum (PÜZ) in Mellrichstadt investiert. Dabei wurde das PÜZ mit dem Amazon-Sprachdienst „Alexa“ ausgestattet, außerdem gibt es zwei Fernbedienungen, eine kann sogar an einem Schlüsselbund befestigt werden, mit dem man das Licht per Knopfdruck an- und ausschalten kann.

­